Presse-Pensionskasse

Der Arbeitgeber schließt mit der Presse-Pensionskasse einen Vertrag ab, in dem er für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach festgelegten Grundsätzen Versorgungsleistungen vereinbart. Der Höchstbeitrag ist durch die maximale steuerliche Förderung definiert. Außerdem können niedrigere Beitragsstufen festgelegt werden, wobei ein Mindestbeitrag von 600,00 € jährlich festgeschrieben ist.

Versichert ist eine lebenslange Rente, die frühestens ab Vollendung des 62. Lebensjahres in Anspruch genommen werden kann (Betriebliche Vorsorge, Der Versicherungsschutz).

 

karkossa.de